Erfahrungsbericht einer Kundin

Kategorie: Beitrag
Blick aufs Meer

Foto: Ilka Stöckle bei Facebook

„Höchst erstaunliche Resultate habe ich nach einer Kurzentgiftungskur, bestehend aus bestimmten ayurvedischen Medikamente, typgerechter Ernährung und viel trinken von heißem Wasser und Ingwertee.

Zunächst habe ich nur begonnen die Kräutermedikamente zu nehmen, um meine inneren Ablagerungen ins Fließen zu bringen. Geäußert haben sich diese Schlacken durch permanente Muskelschmerzen – mal mehr, mal weniger stark.
Mein Entschluss das Wochenende mit reduzierter Kost zu verbringen hat mich zunächst veranlasst nochmal herzhaft zu essen  ( Sauerkraut und Bratwurst)
Die körperliche Reaktion war drastisch…solche starken Muskelschmerzen hatte ich noch selten… Inzwischen ist mir klar, dass ich durch diese Mahlzeit die Ausleitungskanäle meines Körpers verstopft habe und die gerade gelösten Stoffe keinen Weg nach aussen finden konnten….

Nun war ich richtig motiviert, die Kur ernsthaft durchzuführen. Und schon am ersten Tag waren die Muskelschmerzen deutlich besser! Dann bemerkte ich ein seltsames Gefühl in der Mundschleimhaut, ich hatte dauernd einen komischen Geschmack im Mund. Da fiel mir ein, dass Entgiftung u.a. über die Mundschleimhaut stattfindet. Das Ölziehen, das mir Gabi verordnet hatte ( ich mir jedoch aus Zeitgründen gespart hatte  ) hat dann sofortige Veränderung gebracht.
Zahnfleisch und Muskeln fühlten sich mehr und mehr gereinigt an.

Heute ( 3. Tag abends) kann ich sagen, dass ich schmerzfrei und beweglich bin, das war ich schon seit mehreren Monaten nicht mehr der Fall.
Danke an Gabi, für ihren qualifizierten Empfehlungen, ihre Geduld, mich immer wieder daran zu erinnern, was zu tun ist!
Gezeigt hat mir das Ganze auch noch einmal, dass es immer um die Eigenverantwortlichkeit geht.Natürlich wäre es toll, wenn eine Tablette oder eine Massage allein die Lösung wäre. Und irgendjemand uns das Problem abnehmen oder “wegmachen” könnte….so funktioniert es aber leider nicht.

Erst nachdem ich selbst etwas verändert hatte sind die Resultate gekommen, als Summe vieler wertvoller Bausteine.“

Ilka Stöckle-Wiganowski, 04.11.2018 bei Facebook. Link zum Beitrag.

Regelmäßig spannende Inhalte erhalten?

Jetzt zum Newsletter anmelden und kostenlos über neue Inhalte oder Angebote informiert werden!

Ich nehme den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Sie erhalten von mir keine Spam E-Mails oder aufdringliche Werbung. Eine Austragung ist jederzeit möglich. Mehr Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

Menü